top of page
  • Autorenbild

Mitgliederversammlung 2023

Mitglieder sind das Herzstück der Solidargemeinschaft

Sozialverband VdK ehrte Vereinstreue / Ortsverband plant nach Corona-Zwangspause wieder Aktivitäten


Leimen. (sg) Viele Jahre wurde der Rosensaal im Bürgerhaus „Am alten Stadttor“ vom Ortsverband Leimen des VdK Sozialverbandes für Versammlungen und kulturelle Veranstaltungen gerne genutzt. Da örtliche Vereine und Organisation mit Beginn des neuen Jahres für städtische Räumlichkeiten und Hallen Miete zahlen müssen und auch weitere Leistungen wie Küchennutzung und der Einsatz von Technik extra kosten, hat sich das Vorstandsteam des VdK Leimen einen neuen Veranstaltungsort gesucht und diesen im Restaurant „La Vite“ des Gesangsvereins Liedertafel gefunden. Der helle und gemütliche Sängersaal hatte für den Verein noch den großen Vorteil, dass sich die Vereinsmitglieder nicht mehr selbst um die Dekoration der Tische und die Bewirtung der Mitglieder kümmern mussten. Das Servicepersonal des Restaurants brachte die Getränke an den Platz und das Küchenteam hatte feine Speisen in Buffetform vorbereitet. Vorsitzender Wolfgang Ebner freute sich mit seinem Vorstandsteam sehr über das zahlreiche Erscheinen der Mitglieder am neuen Veranstaltungsort. In seinem Jahresrückblick erinnerte er an die Aktionen des Ortsvereins. Aufgrund der Pandemie habe man leider keine Ausflüge oder größere Veranstaltungen machen können, bedauerte er. Aber dafür habe der Verein an anderer Stelle soziales Engagement gezeigt und die junge Generation mit einer groß angelegten Spendenaktion bedacht. Allen Leimener Kindergärten und Kindertagesstätten wurden individuelle Wünsche erfüllt. Auf Initiative seines Stellvertreters Martin Möll seien zu Schuljahresbeginn die 130 Abc-Schützen der Turmschule mit Schlüsselbändern mit Reflektor-Anhängern in putziger Bären-Optik ausgestattet worden, damit die Kinder auf ihrem Schulweg bei Dunkelheit besser von allen Verkehrsteilnehmern gesehen werden. Sehr gut angekommen sei auch die Nikolausaktion, die vom VdK erstmals angeboten wurde. Vereinsmitglieder hätten im vergangenen Dezember am Nikolaustag nach vorheriger Vereinbarung im Nikolauskostüm Kinder besucht und dem Nachwuchs Geschenke gebracht. Den Kassenbericht verlas Kassier Ulrich Möll. Die Kassenprüfer attestierten ihm eine exzellente Kassenführung. Die Entlastung erging einstimmig.

Ehrungen gab es auch. Die entsprechenden Urkunden und Präsente für die treuen Mitglieder, die als Herzstück der Solidargemeinschaft bezeichnet wurden, wurden von Wolfgang Ebner und seinem Stellvertreter Martin Möll verteilt. Das silberne Treueabzeichen für zehn Jahre Mitgliedschaft erhielten Achim Bechtel, Christian Franczyk, Günter Frey, Edda Glanz, Jürgen Koch, Maria Mandel, Hans-Werner Matthes, Ulrich Möll, Peter Ruranski, Udo Schindler, Siegfried Schmidt, Jutta Trinkaus und Norbert Werner. Mit dem goldenen Treueabzeichen für 25 Jahre Zugehörigkeit wurden Hans Eiben, Günter und Monika Himmelmann, Dieter Menzer und Margot Sänger geehrt.

„Nach über drei Jahren können wir nun endlich wieder Ausflüge planen“, informierte der Vorsitzende. „Wir würden uns über eine zahlreiche Beteiligung sehr freuen“, fügte er an. Der erste Tagesausflug steht am 6. Mai 2023 an. Es geht an die Ahr. Die Teilnehmer dürfen sich auf ein gemeinsames Mittagessen, Besichtigung einer Winzergenossenschaft mit Weinprobe und eine Führung durch Ahrweiler freuen. Am 9. Dezember 2023 führt der Ausflug zum Mittelalter- und Weihnachtsmarkt nach Esslingen. Anmeldungen nimmt der Vorsitzende unter 0 62 24 - 7 32 63 entgegen. Mit dem 14. Oktober 2023 steht auch schon der Termin für das beliebte Herbstfest des Ortsverbandes im Saal des Restaurants „La Vite“ der Liedertafel fest. Los geht die Veranstaltung um 15 Uhr. Weitere Infos zu den Aktivitäten des VdK Ortsverbandes findet man auf der neuen Internetseite www.vdk-ov-leimen.de.




8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page